Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Gürtelhaken mit Ketten und Nähzubehör

Object type:Gürtelgehänge
extended object type:Gürtelhaken mit Ketten und Nähzubehör
Measures:Gesamt: Länge: 30 cm
Teil (Brosche mit Haken): Länge: 7 cm; Breite: 6 cm
Material:Metall
Neusilber (?)
Technique:gelötet
gegossen (Metalltechnik)
getrieben
Gürtelhaken mit ursprünglich fünf, drei noch vorhandenen Ketten mit Nähzubehör
Der mit Scharnier versehene flache, spitz zulaufende Haken ist an eine rautenförmige große, reich verzierte Schmuckplatte gelötet, die aus vier rechteckigen durchbrochenen, aus Ranken und Schnörkeln bestehenden gegossenen Rechtecken gebildet wird. Auf die Vorderseite dieser Raute ist eine durchbrochene, getriebene Schmuckplatte aufgesetzt, die mit zahlreichen Ranken und Blüten versehen ist. Diese trägt in ihrer Mitte eine in Treibarbeit gefertigte Männerbüste, die ebenfalls aufgesetzt ist. Oben und unten ist je ein Schmuckornament aufgelötet. Das untere läuft in einen Haken aus, der ursprünglich wahrscheinlich eine Kette in der Art der drei vorhandenen trug. Vier weitere Haken befinden sich an den beiden äußeren Ecken der beiden äußeren Rechtecke, die einen Teil der unteren rautenförmigen Grundplatte bilden. Drei dieser Haken tragen durchbrochene Gliederketten; zwei davon mit fünf Gliedern, eine mit sechs.
Mithilfe von Karabinerhaken sine die Nähutensilien befestigt. An einer Kette hängt ein eimerförmiger Fingerhut mit zwei Ösen und zwei zehngliedrigen einfachen Kettchen. Die Außenwand des gegossenen Hutes ist mit Schmuckranken und Blumen überzogen, der obere Außenrand mit Filigranzierat besetzt. Die Innenwand ist mit schwarzem Filz gepolstert. Die zweite fünfgliedrige Kette trägt an einem Karabinerhaken einen 6,5 cm langen zylindrischen, reich verzierten Behälter zur Aufbewahrung von Nähnadeln. Der obere und untere Abschluss sind überstehend, der obere hat ein Gewinde, von dem der Zylinder abgeschraubt werden kann; der untere ist fest mit dem Zylinder verbunden. Die sechsgliedrige Kette trägt an ihrem Karabinerhaken eine längsgeschlitzte zylindrische, reich verzierte Hülse, in dem sich ein dünner Bleistift befindet, der mit einem silbernen Schiebeknopf in dem Zylinderschlitz heraus- bzw. hineingeschoben werden kann. Der Bleistiftbehälter hat die gleiche Länge wie der für die Nähnadeln, er ist nur dünner. Am Karabinerhaken hängt ein silberner Bügel mit zwei Haltestiften (vermutlich für ein Radiergummi). Die Ketten für die beiden genannten leeren Haken fehlen. Der Zweck der einst daran hängenden Behälter ist unklar.

Inventory Number: 1994-008
Old inventory number: 8/1994

Photographer: Gerrit Gätjens

Image rights: zeiTTor/Gerrit Gätjens


Iconographie:     Ornamente     Rankenornament     Blumenornamente     Mann     Brustbild, Büste