Create Account
English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to item search Add to album

Ansicht des Hafens von Mandal, Norwegen (28. Juli 1873)

Object type:Gemälde
Artist:
Sørensen, Carl Frederik
Date:1873
Measures:Gesamt: Höhe: 28,6 cm; Breite: 40,6 cm; Tiefe: 1,9 cm
Rahmenmaß: Höhe: 33,6 cm; Breite: 45,7 cm; Tiefe: 4,4 cm
Material:Leinwand
Technique:Öl
Collection:Gemäldesammlung
Sørensen, der auf der im Kattegat liegenden Insel Samsø geboren wurde, war von Jugend an mit dem Thema Schifffahrt vertraut. Bereits während seines Studiums an der Kopenhagener Kunstakademie (1843-1846) widmete der junge Künstler sich der Freiluft-Malerei in der Natur. Ab 1845 ließ er sich parallel als Privatschüler beim berühmten Christoffer Wilhelm Eckersberg im Fach Perspektive unterrichten. Nach dieser fundierten Ausbildung unternahm er die übliche Künstlerreise durch Italien – ein Land, das er auch später immer wieder malend bereiste. In seinem Œuvre finden sich in erster Linie maritime Motive, darunter zahlreiche auch großformatige Darstellungen von Seeschlachten. Nahezu jedes Jahr unternahm Sørensen Seereisen, was sich – kaum verwunderlich – in seinem Werk nachhaltig niederschlug.
Das Gemälde zeigt eine friedlich anmutende, geradezu idyllische Hafenszene aus Norwegen. Im Juli 1873 hielt sich der Maler in Mandal auf. Die südlichste Stadt Norwegens liegt an der Mündung des Flusses Mandalselva in die Nordsee. Entstanden ist eine frühimpressionistisch aufgefasste Szene, die den von eindrucksvollen Felsen umgebenen Naturhafen mit zwei großen Segeldampfern (das Boot rechts hinten ist eine deutsche Korvette) und mehreren kleinen Ruderbooten zeigt. Der linke imposante Dreimaster steht unter Dampf und wird entweder in Kürze auslaufen oder hat soeben erst in Mandal geankert. Im Bildzentrum sieht man ein Beiboot, mit dem ein Ruderer zwei mit Sonnenschirmen ausgerüstete Damen ans Ufer bringt. Sind sie gerade mit dem Schiff als Nordland-Touristinnen angekommen, kehren sie von einer Reise zurück ins heimatliche Norwegen oder waren sie lediglich zum Lebewohlsagen an Bord? Diese Fragen laden uns zum Spekulieren ein.
Meisterlich fängt Carl Frederik Sørensen das sommerliche Licht, die sich im linken Hintergrund langsam auftürmenden Wolken und die sanfte Bewegung des graublauen Wassers ein. Auch die Komposition überzeugt: Bühnenartig breitet sich der Hafen vor uns aus, hinterfangen vom Prospekt der leicht begrünten Berge. Die am vorderen Ufer vertäuten Ruderboote und die am linken Leinwandrand angeschnittene simple Uferbefestigung führen den Blick gekonnt in die Bildtiefe.

Inventory Number: 2021-336

Signature: monogrammiert, bezeichnet und datiert Wo: Vorderseite, unten, rechts Was: Mandal 28 Juli 1873 C.F.

Image rights: SHLM


Iconographie:     Hafen     Schiffe     Ruderboot, Kanu