Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Karl NESSLER - HEISS-DAUERWELLAPPARAT

Objektbezeichnung:Dauerwellgerät
erweiterte Objektbezeichnung:Gerät für Spiralwicklung
Sachgruppe:Haarkosmetik
Schönheitspflege
Hersteller:Kadus-Werk Ludwig KEGEL K.G.
Ort:Neustadt-Schwarzwald
Datierung:1999
Maße:H: 18,2 cm, B: 8 cm
Material:Fotopapier
Technik:Farbdruck
Der Friseurmeister Karl Ludwig NESSLER ist in der Friseurgeschichte auch unter dem Namen Charles NESSLER, teilweise auch CHARLES NESTLE bekannt. Er ist der Erfinder der dauerhaften Umformung der Haare durch die Dauerkrause oder die Dauerwelle. Die Technik bestand darin, eine Haarmesche mit einem nur ihm bekannten Gemenge zu benetzen, spiralförmig auf einen Metallstab zu wickeln und mit einer elektrisch beheizten Zange zu erhitzen. Da Haare auch zur Gruppe der verhornten Eiweiße gehören, lässt sich die Haar-Struktur verändern. Nesslers Versuche liefen in der Zeit um 1906 (Vorführung für die "Leading Hairdressers" in London) bis 1909 (Patenterteilung) ab. Letzte Verbesserungen erfolgen bis 1913 (Apparat wird patentiert). Abgebildet ist ein Nessler'sches Gerät mit den hochstehenden Heizern, vermutlich am Ende der 20er Jahre.

Inventarnummer: Fr980

Signatur: keine Signatur

Abbildungsrechte: Herr Zopfs Friseurmuseum