Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Veranstaltungssuche  

Musik im Museum - Carnaval und andere Masken

Am: 10.02.2018
Um: 15:00Uhr
Veranstalter:Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck
AnschriftJerusalemberg 4
23568 Lübeck
Link zum Museum : http://www.brah[..]
Zum Faschings-Wochenende entführt das Brahms-Institut die Besucher auf einen romantischen Maskenball: den „Carnaval“ op. 9 von Robert Schumann. In dieser Maskerade für Klavier treten die unterschiedlichsten Gestalten auf, Figuren etwa aus der italienischen Commedia dell’arte: Pierrot und Arlequin, und dann auch: Pantalon und Colombine, und rhythmisch besonders kapriziös ist der Auftritt von Coquett. Auch die beiden Seelen von Schumann huschen an uns vorüber: der träumerische-melancholische Eusebius und als unmittelbarer Kontrast der leidenschaftliche Florestan.
Eine Maskerade ganz anderer Art bietet dann die Cellosonate in d-moll op. 40 von Dmitri Schostakowitsch, eine Musik voller Ironie, Witz und im Finale sogar mit Sarkasmus.
Zu hören sind das Duo Anouchka Hack (Cello) und Katharina Hack (Klavier), 2. Preisträgerinnen des aktuellen Possehl Musikpreises, sowie der Pianist Hermann Fabian Valdez Fregoso aus der Klasse von Prof. Konrad Elser. Das Konzert wird moderiert von Institutsleiter Prof. Dr. Wolfgang Sandberger.
Die Villa Brahms öffnet bereits ab 14 Uhr ihre Türen und lädt dazu ein, sich mit einem Besuch der aktuellen Ausstellung „Beziehungszauber“ auf das Konzert einzustimmen. Die Schau mit eindrucksvollen Schätzen aus der Lübecker Brahms-Sammlung beleuchtet die zahlreichen freundschaftlichen und kollegialen Beziehungen von Johannes Brahms. Im Wintergarten des klassizistischen Sommerhauses lassen sich Kaffee und selbstgebackene Kuchen genießen.
mi. 14-18, sa. 14-18