English
Name des Museums
Titel des Bildes
Back to eventsearch  

Image

ENTFÄLLT: 6 x Beethoven

On the: 08.12.2022
At: 19:00o'clock
Organizer:Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck
AdressJerusalemberg 4
23568 Lübeck
Room (Location):Hansensaal
Link to Museum : http://www.brah[..]
Die sechs Sonaten für Klavier und Violoncello von Ludwig van Beethoven
Donnerstag, 08. und Freitag, 09. Dezember 2022
19 Uhr
Villa Brahms, Jerusalemsberg 4, 23568 Lübeck

*** Diese Veranstaltung entfällt leider aufgrund eines Krankheitsfalles***

Hartmut Leistritz Klavier
Troels Svane Violoncello
Dr. Arne Jähner Moderation
Eintritt frei


Ludwig van Beethovens Cellosonaten umspannen sämtliche Schaffensphasen des Komponisten und stellen für das Duo Troels Svane / Hartmut Leistritz den bedeutendsten Zyklus an Werken dieser Kammermusikbesetzung dar. Die Sonaten entfalten sich in ihrer Fülle unübertroffen zu virtuosen, emotional weitgespannten Erlebniswelten und bilden gleichzeitig repräsentative autobiografische Beispiele für Beethovens Entwicklung. Am 8. und 9. Dezember präsentiert das Duo sämtliche Cellosonaten einschließlich der für Violoncello bearbeiteten Sonate op. 17 im Hansesaal der Villa Brahms. Dr. Arne Jähner (Berlin) moderiert das Programm.


Programm

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Sonaten für Klavier und Violoncello
F-Dur op. 5 Nr. 1
C-Dur op. 10 Nr. 2
A-Dur op. 69


Kurzbiografien

Troels Svane studierte bei David Geringas an der Musikhochschule Lübeck und bestand sein
Diplom- und Konzertexamen mit Auszeichnung und Höchstnote in sämtlichen Fächern. Unter anderem erhielt er Unterricht bei Ralph Kirshbaum, György Ligeti, Yo-Yo Ma, Mstislaw Rostropowitsch und dem Amadeus Quartett.
International konzertierte er solistisch mit namhaften Orchestern und in zahlreichen kammermusikalischen Ensembles. Er spielte mehr als 40 CDs ein, u.a. das Gesamtwerk für Cello und Klavier von Beethoven, Rachmaninow und Reger.
2004 wurde er als Professor für Violoncello an die Musikhochschule Lübeck berufen. Außerdem hat er eine Celloklasse an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin, gibt Meisterkurse und ist als Jurymitglied bei Wettbewerben tätig.

Hartmut Leistritz wuchs im Alltag einer Kirchenmusikerfamilie auf und war schon als Kind in vielseitigste musikalische Tätigkeiten einbezogen. Seine pianistische Ausbildung begann erst mit dem Musikstudium im Alter von 16 Jahren bei Prof. Heinz Budde, welches er später um ein Kompositionsstudium ergänzte. Außerdem war er Mitglied einer Rockband. Mit 21 Jahren wurde er Lehrbeauftragter der Musikhochschule in Lübeck. Im Rahmen seiner intensiven Konzerttätigkeit sind auch viele Aufnahmen, u. a. für den deutschen Rundfunk, Radio France und Radio Vatikan entstanden.
Seit vielen Jahren ist er Teil des Ensembles "l´árt pour l´árt" für Neue Musik, seit 2020 auch in der künstlerischen Leitung.
Hartmut Leistritz lebt in Berlin und lehrt an der Musikhochschule Lübeck.

Dr. Arne Jähner, geboren 1971 in Hamburg, absolvierte ein Studium der Schulmusik und Germanistik in Lübeck, Hamburg und Berlin. Er promovierte in Musikwissenschaften an der TU Berlin mit einer Arbeit über den Komponisten Philipp Jarnach. Seither nimmt er eine Tätigkeit als freier Redakteur beim Hörfunk wahr und unterrichtet an einem Berliner Gymnasium.
mi. 14-18, sa. 14-18