Benutzerkonto erstellen
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zur letzten Objektsuche Zum Album hinzufügen

Churprinz

Objektbezeichnung:Diorama (Bildwerk)
erweiterte Objektbezeichnung:Diorama, Moosdiorama
Sachgruppe:Kunsthandwerk/Kunstgewerbe
Hersteller:
Gebr. A.C. Dantschours
Ort:Polen Glatz
Datierung:Mitte 19. Jahrhundert
Maße:Gesamt: Höhe: 44,6 cm (mit Rahmen); Breite: 55,5 cm (mit Rahmen); Tiefe: 6 cm (mit Rahmen)
Teil (ohne Rahmen): Höhe: 32 cm; Breite: 44 cm
Material:Papier
Moos
Technik:Assemblage
Stil:Kunst des 19. Jhdt./Frühe Moderne
Sammlung:Modelle / Dioramen / Installationen
Die Grube "Churprinz Friedrich August Erbstolln" zu Großschirma bei Freiberg in Sachsen hatte August der Starke nach seinem Sohn benannt. Die idyllische Ansicht täuscht darüber hinweg, dass es sich um ein seiner Zeit bedeutendes Erzbergwerk handelte. Das mit einem Dachreiter versehene Gebäude aus dem 18. Jh. in der Bildmitte ist ein sogenanntes Huthaus, ein Umkleide- und Betthaus für die Bergleute und Verwaltungssitz. Die Gebäude davor dienten der Erzaufbereitung.

Literatur:
  • Dioramen. 3D-Schaubilder des 19. Jahrhunderts aus Schlesien und Böhmen (Hamburg), Hamburg 2005. (Seite: 139)

Inventarnummer: 2006-1573

Signatur: keine Signatur

Signatur: bezeichnet Wo: mittig, in Druckbuchstaben auf grauem Untergrund Was: Churprinz

Fotograf: Hegenbarth,Michaela

Abbildungsrechte: SHMH Altonaer Museum


Ikonographie:     Stadt, Stadtansicht (Vedute)     Bergwerk
Dargestellter Ort:Freiberg